Philosophisches Coaching philosophische Gespräche. Psychosophia Lebensbewältigung Lebensgestaltung Lebenskunst Praxis für Persönlichkeitsentfaltung und Gegenwartsbewusstsein. Sinn des Lebens
Philosophischer Dialog

Philosophische Beratung
Fragendes Denken
Vernehmendes Denken
Philosophischer Dialog

Philosophisches Coaching
Philosophische Beratung
Philosophische Selbstsorge
Spaziergang

Nachdenken
Beratung Luzern
Beratung Zürich

Spaziergespräche: Philosophischer Dialog

Psychosophia Philosophischer Dialog zur Reflexion wichtiger Lebensfragen, Kultivierung von Perspektivenwechsel, fragenden Denkens und philosophischer Lebensgestaltung sowie zur Vertiefung und Erweiterung von Selbst- und Welt-Erkenntnis.


Buchbar als Spaziergespräch in Luzern, Zürich und Ihrem Ort der Wahl.




Die philosophischen Dialoge sind ein beliebtes Angebot der unkonventionellen
Psychosophia Spaziergespräche.




Über das Leben nachdenken, den Lebenssinn, Lebensprozesse


Der philosophische Dialog dient der Praktischen Philosophie zur Kultivierung einer professionellen wie auch individuellen Plattform für gemeinsames Fragen und Nachdenken über allgemeine und konkrete Schwierigkeiten, Unbedachtes und paradoxe Sachverhalte sowie zum Finden von Lösungen, die den Komplexitäten gerecht werden können.



Fragen, wie etwa jene, wohin die eigene Persönlichkeitsentfaltung zielt und zielen kann, finden ihren Raum und dienen dem Verstehen und Suchen nach gangbaren - viablen - Wegen und Lösungsmöglichkeiten.


Sich persönlich gedanklich und praktisch wichtigen Themen des Lebens in den Bereichen der Lebensbewältigung, Lebensgestaltung und Lebenskunst zu widmen, kann wichtige Einsichten eröffnen.


Die individuelle philosophische Auseinandersetzung lohnt sich besonders: Sie erlaubt uns neue Einsichten und verändert bei Gelingen auch unser Denken, Fühlen und Erleben.


Daher ist sie so etwas wie eine »Psychotherapie für Gesunde«. Denn sie verschafft uns die Erweiterung unserer Sprach- und Erfahrungsräume und trägt wesentlich bei zur individuellen nachhaltigen Persönlichkeitsentfaltung.












Startseite

Allgemeines
Kontakt
AGBs u. Preise
Impressum/Linkliste

Institutsmitglieder
Clemens Breitschaft
Alain Greter

Beratung und Coaching
Psychocoaching
Psychotherapie
Philopraxis
Supervision
Meditation
Buddhistcoaching

Gesprächs-Strukturen
E-Mail-Beratung
Spazier-Gespräche
Sport-Impuls- Tage

Sport-Arten
Wandern
Snowboarden
Tauchen

Weiterbildung
Ferienakademie



Insel


Philosophische Dialoge für philosophisch Fragende, Suchende und Übende

Philosophische Dialoge dienen Menschen, die sich mit Gewohntem und Gewöhnlichem nicht einfach abspeisen lassen wollen, sondern gerne nachfragen - auf vielfältige Weise hinterfragen wollen - und sich im Perspektivenwechsel üben wollen.

Denn Gewohntes und Gewöhnliches hat zwar Vorteile - es dient der Vereinfachung und Orientierung -, aber birgt stets auch Unbedachtes und Unzugängliches.


«Den Buddha-Weg ergründen heisst sich selbst ergründen.
Sich selbst ergründen heisst sich selbst vergessen.
Sich selbst vergessen heisst eins mit den zehntausend Dingen sein.
Eins mit den zehntausend Dingen sein heisst Körper und Geist von uns selbst und Körper und Geist der Welt um uns fallen zu lassen. Die Spuren des Erwachens ruhen im Verborgenen, und die im Verborgenen ruhenden Spuren des Erwachens entfalten sich über einen langen Zeitraum»

(Zen-Meister Dogen, 1200-1253, Shobogenzo, Kap. 3 Genjo koan)


Im philosophischen Dialog können unterschiedliche Theorien, Denksysteme und auch religiöse Gedanken und Erkenntnisse herangezogen werden, oder es kann auch betrachtet werden, was denn die unterschiedliche Theorie uns persönlich an Neuem eröffnet: Eine neue Sichtweise etwa, eine neue Erlebnismöglichkeit, oder eine neue Erfahrungsgegend, die sich durch Einnehmen der neuen Sichtweise erst eröffnen kann. Es lohnt sich daher, Dinge auf vielschichtige Art und Weise zu hinterfragen.

Philosophische Dialoge dienen der Übenden und dem Übenden als wichtige Bestandteile der persönlichen Lebensschulung: Ein philosophisch Übender, eine Übende ist jemand, der/die sich entschlossen hat, in seinem Leben Wege der philosophischen Übung zu kultivieren. Hierbei ist das Nachdenken aus unterschiedlichen Perspektiven und Erfahrungsgegenden ein wichtiger Bestandteil sowie natürlich die Kultivierung eines gemeinsamen philosophischen Dialoges.


Ziele des Philosophischen Dialoges

Philosophische Dialoge eröffnen neue Horizonte, helfen dem Auffinden von zuvor ungekannten Schwierigkeiten, paradoxer Gegebenheiten und praktikabler, lebensdienlicher (viabler) Lösungen und eröffnen neue Perspektiven.

Ohne philosophische Dialoge fehlt dem Menschen das fragende Denken. Ohne fragendes Denken verkümmert der menschliche Geist zu einer starren, fixierten und damit unflexiblen Schablone, die zu inadäquater Lebensbewältigung und Lebensgestaltung verführt: Ich selbst wie auch die (Um-) Welt muss so sein, wie ich es behaupte und ungeprüft glaube!

Philosophische Dialoge dienen, gemäss unserer griechischen Tradition - aber auch anderer philosophischer und spiritueller Kulturen und Praktiken - therapeutisch relevanter Einsicht: Philosophische Gespräche dienen nicht nur tieferer Einsicht, sondern eröffnen bereits als kurze Dialoge ein achtsames Vernehmen-können eines möglichen Andersseins: Die Welt steht mir stets in ihrer unendlichen Vielfalt offen und ich weiss nicht von vorneherein, wie sie ist oder zu sein hat!


Aktives Querdenken, Nachdenken, Vordenken

Nachdenken ist nicht nur wichtig für unsere nächsten Schritte. Durch unser Denken und Fühlen aktivieren wir ständig unser aktuell verfügbares Erfahrungs- und Handlungswissen und schaffen so - unbewusst oder bewusst - alte bzw. neue, stabilisierende Strukturen, an denen wir uns immer wieder neu orientieren. So schaffen wir zirkuläre Strukturen. Und oft sind es eben genau diese impliziten und in einem gewissen Sinne selbst geschaffenen Strukturen, die uns an unserer Entfaltung hindern oder diese erlauben!

Ein erwünschter Wandel geht viel einfacher vonstatten, wenn das entsprechende individuelle Erfahrungs- und Handlungswissen mitbedacht wird. Dies gelingt gut durch die Anwendung der Methode der Selbstbeobachtung, unterstützt und gefördert durch professionell angeleitete gemeinsame Dialoge.

Gerne unterstützen wir Sie in Ihrem aktiven Querdenken, Nachdenken und Vordenken, etwa in Belangen des Berufs, der Freizeitgestaltung, Fragen bezüglich der Gestaltung in der Partnerschaft oder allgemeiner Lebensgestaltung, Lebensfragen - der Frage nach dem Sinn des Lebens, nach Spiritualität und spiritueller Erfahrung -, sowie Ihrer Persönlichkeitsentfaltung im Allgemeinen wie im Spezifischen.


Gemeinsames fragendes Denken kultivieren

Der fragende Blick auf die eigenen impliziten Strukturen auch durch philosophische Dialoge kann uns auf einzigartige Weise dazu dienen, uns selbst durch Einsicht und Übung zu verändern und so Wesentliches in die Wege zu leiten zur gelingenden Lebensgestaltung, zur Verbesserung der aktuellen Lebensqualität, zur Entfaltung der Persönlichkeit und schliesslich den Blick zu öffnen für die vielfältigen und einzigartigen Möglichkeiten, welche uns das Leben und der einzelne Augenblick des Lebens zu bieten haben.


Wirkungen philosophischer Dialoge: Selbst- und Weltveränderung

Philosophische Dialoge können, wie dies eine Psychotherapie auch tut, das eigene Selbst- und Weltbild und damit zusammenhängende Identifikationen durch Tiefen-Erkenntnis und bewusste Handlungsorientierung verändern. Dies gilt bis hinein - bzw. eben gerade auch da! - in religiöse Erkenntnis- und Erfahrungsbereiche. So war beispielsweise auch der oben zitierte Zen-Meister Dogen ein der Philosophie nicht etwa abgewandter Zen-Lehrer: Er verband philosophisches Fragen und Denken mit dem buddhistischen Erfahrungsweg des Zen.

Philosophische Dialoge können daher wesentliches beitragen zur gelingenden, vielleicht integralen, Lebensgestaltung und nachhaltigen Persönlichkeitsentfaltung und trainieren auf Wunsch nebst dem logischen, nach kausalen Verknüpfungen suchende, insbesondere auch das wahrnehmende, die Zusammenhänge erkennende und vernehmende Denken.

Die philosophischen Dialoge sind ein wichtiger Beitrag zur Kultivierung fragend suchender und tätiger Haltung, zur Vertiefung von Selbst- und Welterkenntnis im Hinblick auf strukturelle wie auch inhaltliche Veränderungen.

Sie sind eine sinnvolle Hilfe zur Erarbeitung von äusseren und inneren Freiheitsgraden im Hinblick auf die individuelle Selbstbefreiung und vertiefte Selbst- und Welt-Erkenntnis und tragen bei zu einer nachhaltigen Verbesserung individueller sowie sozialer Lebensqualität.


Kontaktnahme

Wir freuen uns über Ihre Kontaktnahme und auf ein philosophisches Spaziergespräch mit Ihnen!


Weiterführende Gedanken
Hier finden Sie weiterführende Gedanken zum Psychosophia philosophischen Dialog:

pdf-icon Philosophischer Dialog Erfahrungsbereiche (pdf, 56Kb).

Nach oben

Institut Psychosophia
Indoor- und Spaziergespräche: Zürich, Luzern, Chur

Psychotherapie Praxis Zürich: Konradstrasse 54, 8005 Zürich (Praxisgemeinschaft).
Psychotherapie Praxis Chur: Comercialstrasse 19, 7000 Chur (Zentrum für Psychiatrie)

Büro (Post): Bremgartnerstrasse 66, 8003 Zürich
Tel: +41 41 210 15 19 (TB), E-Mail: info@psychosophia.ch

©
Psychosophia® 2001-2015. Alle Rechte vorbehalten.
Startseite